FWG Andernach zieht Leichtathletik-Verband Rheinland zu Rate

Andernach. Unter der Überschrift „ein Stadion für alle“ hat die Freie Wählergruppe in der vergangenen Woche das Andernacher Stadion in den Fokus der Stadt und deren Politik gerückt. Um nun den Bedarf und den Blickwinkel der Leichtathleten in Erfahrung zu bringen, hat man sich in einem weiteren Termin mit Achim Bersch vor Ort getroffen.

Bersch, der seit Jahrzehnten die Leichtathletik in der Region prägt, ist hauptamtlicher Geschäftsführer des Leichtathletik-Verbandes Rheinland und zugleich Abteilungsleiter Leichtathletik der DJK Andernach. Im Gespräch mit Bersch erfuhren Anna und Christian Greiner, dass die Andernacher Leichtathletik seit Jahrzehnten nicht mehr im Stadion trainiert. Einzig die Freisport-Anlage an der August-Horch-Schule könne für ein Training genutzt werden oder man weiche nach Neuwied aus. Mit Blick auf die Versäumnisse der letzten Jahrzehnte verdeutlichte Bersch, dass es am Beispiel der Laufbahn mit einem einfachen Austausch des Belages nicht getan sei. Um im Stadion wieder Wettkämpfe stattfinden lassen zu
können, müsse die vorhandene Korbbogenbahn durch eine Kreisbogenbahn ersetzt werden. „Uns ist klar, dass wir hier von einer kompletten Neuanlage der Sportstätte reden, die in der aktuellen Situation kaum zu stemmen ist. Aber das sollte für uns kein Grund sein, die Anlage in den kommenden Jahren weiter planlos dem Verfall preis zu geben. Vielmehr sollten wir alle Sportvereine an einen Tisch holen, die Bedarfe zusammentragen und dann eine langfristig realisierbare Lösung suchen.“ so Christian Greiner. Auch Achim Bersch begrüßt dieses Vorgehen und sieht Parallelen zur Umsetzung der Stadt Koblenz. So habe man dort die Generalsanierung der Stadionanlange in mehrere Abschnitte unterteilt und mehrfach die Expertise von Bersch als Vertreter des Leichtathletik-Verbandes Rheinland erfragt. Aus Sicht der FWG macht eine Beratung in den politischen Gremien erst dann Sinn, wenn die Fakten zusammengetragen und der angesprochene gemeinsame Austausch mit den Vereinen stattgefunden hat.

stadionbersch800

Auf Anfrage der FWG Andernach erläuterte Achim Bersch, Geschäftsführer des
Leichtathletik-Verbandes Rheinland, (Bildmitte) Anna und Christian Greiner die aktuellen
Anforderungen an zeitgemäße Leichtathletik-Sportstätten.

Besuchen Sie unsere Bürgersprechstunde auf Facebook